13901521_10153825634448231_3633471838177324259_n

Stench – die Wissenschaft des Stinkens

Den meisten Leuten ist Wohlgeruch lieber, aber einen nicht unbeträchtlichen Teil ihres Lebens stinken entweder sie selber oder die Welt um sie herum.
Und während rechtsextreme Äußerungen Karrieren kaum beenden und oft sogar erst befeuern, kann ein zur Unzeit entlassener Darmwind den Ruf fürs weitere Leben nachhaltig havarieren. Wer es nicht glaubt, möge etwa am ersten Elternabend in der Volksschule aufstehen und krachend vor allen einen fahren lassen. Ein game changer mit Ansage.
Die beiden Science Busters Fachkräfte für Olfaktorik und Geschmack Dr. Elisabeth Oberzaucher und Univ. – Prof. Helmut Jungwirth werden erklären, ob man Fäkalgeruch durch anzünden neutralisieren kann, weshalb es kein Eau de Toilette Aas gibt und warum ein Furz so einzigartig ist wie ein Fingerabdruck.
Mit C4H8O2 – Live – Gig!

google+

linkedin

Leave a Reply

Twitter Widget
  • Impfgegner, Engelmystik und Reichsbürger: Das "Goldene Brett" für den größten Unsinn des Jahres wird am 23.11.2017… https://t.co/p21pnmdPT1

    08:15 AM Nov 15

  • 'Oumuamua ist der Botschafter aus dem Raum zwischen den Sternen. Ich habe das was wir über den ersten interstellare… https://t.co/3i2ZNtyysK

    02:12 AM Nov 14

  • Giulia Enders kriegt den Heinz-Oberhummer-Award für Wissenschaftskommunikation 2017 und kommt am 25.11. nach Wien. https://t.co/xnG0JfPj8E

    01:51 AM Nov 09

  • Alle 7 Science Busters auf einmal! Heute im Wiener Stadtsaal bei "Warum landen Asteroiden immer in Kratern?". Kommt! https://t.co/rI4bAVJo39

    01:14 AM Nov 06

  • Astronauten! Asteroiden! Alliterationen! Die Science Busters feiern Premiere in Wien + haben nen Astronauten dabei: https://t.co/9whi4fAHN8

    11:59 AM Oct 20