13901521_10153825634448231_3633471838177324259_n

Stench – die Wissenschaft des Stinkens

Den meisten Leuten ist Wohlgeruch lieber, aber einen nicht unbeträchtlichen Teil ihres Lebens stinken entweder sie selber oder die Welt um sie herum.
Und während rechtsextreme Äußerungen Karrieren kaum beenden und oft sogar erst befeuern, kann ein zur Unzeit entlassener Darmwind den Ruf fürs weitere Leben nachhaltig havarieren. Wer es nicht glaubt, möge etwa am ersten Elternabend in der Volksschule aufstehen und krachend vor allen einen fahren lassen. Ein game changer mit Ansage.
Die beiden Science Busters Fachkräfte für Olfaktorik und Geschmack Dr. Elisabeth Oberzaucher und Univ. – Prof. Helmut Jungwirth werden erklären, ob man Fäkalgeruch durch anzünden neutralisieren kann, weshalb es kein Eau de Toilette Aas gibt und warum ein Furz so einzigartig ist wie ein Fingerabdruck.
Mit C4H8O2 – Live – Gig!

google+

linkedin

Leave a Reply

Twitter Widget
  • Wollen zwei Neutronen in die Disko. Sagt der Türsteher: Sorry, nur für geladene Gäste. #WissenschaftswitzDerWoche

    12:26 AM Jul 15

  • Schon gehört? Wissenschaftler haben kürzlich herausgefunden... aber dann sind sie wieder rein gegangen. #WissenschaftswitzDerWoche

    12:26 AM Jul 08

  • Heute ist der 150. Geburtstag von Henrietta Swan Leavitt. Dank ihr wissen wir, wie groß das Universum ist! https://t.co/l4oVu3mBsa

    08:26 AM Jul 04

  • Was antwortet die schwangere Logikerin auf die Frage "Wird es ein Mädchen oder ein Junge"? . . . . Ja! #WissenschaftswitzDerWoche

    01:50 AM Jul 01

  • Schon gehört? Sauerstoff und Magnesium haben was miteinander! OMg!! #WissenschaftswitzDerWoche

    01:41 AM Jun 25

  • Die Science Busters haben ihren MC Martin Puntigam nach London zu @nosuchthing geschickt und festgestellt: There's… https://t.co/cvW64rnMow

    07:34 AM Jun 21